Service und Kalibrierung von Alkoholtestern

1-2 von 2

Lassen Sie Ihren Alkoholtester regelmäßig kalibrieren!

Damit die Genauigkeit von Alkoholtestern erhalten bleibt, muß man Sie regelmäßig kalibrieren. Mit anderen Worten: Alkoholtester werden im Zeitverlauf ungenauer, das kann:

a) durch den häufigen Gebrauch geschehen, bei dem sich der „0 Promille Messpunkt“ verschiebt und der Alkoholtester dadurch zu hohe oder auch zu niedrige Werte anzeigt.
b) durch geringen Gebrauch geschehen (z.B. lange Liegedauer), wobei die Empfindlichkeit des Alkoholsensors abnimmt.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass man nach spätestens 500-700 Testvorgängen bzw. 12 Monaten (je nachdem was früher eintritt) eine Re-Kailbrierung vornehmen sollte. Viele Modelle zeigen eine notwendige Kalibrierung im Display an und/oder haben einen Kalibrieraufkleber bei dem die letzt durchgeführte Kalibrierung hervorgeht. Die meisten Behördenmodelle (Polizei) bzw. Modelle im medizinischen Einsatz schreiben sogar fest eine Kalibrierung alle 6 Monate vor.

Wir bei Trendmedic.com kalibrieren mit Trocken- & Nassgaskalibratoren der führenen Marken Dräger & Guth Labs und können die Kalibrierung für viele Marken und Modelle an Alkoholtestern/Alkomaten anbieten. Mit der Kalibrierung erhalten Sie ein detaiiliertes Prüfprotokoll der Kalibrierung sowie einen Kalibrieraufkleber der über die nächste Messung informiert.
 

Gibt Alkoholtester, die keine Kalibrierung benötigen?

Ja, das behaupten zumindest einige Anbieter im Internet! Jedoch ist dies bis jetzt (mit den verbauten Sensoren) definitiv technisch noch nicht möglich! Ferner sind solche Aussagen unseriös und zeigen dass der Anbieter von der Materie nichts versteht und nur den Verkauf im Sinn hat (nach dem Motto „fire and forget“)

Diese oftmals chinesische Anbieter verkaufen dann Alkoholtester auch noch extrem billig, da auch eine Kalibrierung (wegen des minderwertigen installierten Sensors) gar nicht vorgesehen ist. Ferner werden aberwitzige Spezifikationen genannt!

Die von uns angestellten Testkäufe bzw. vorgenommenen Messergebnisse haben nichts mit der Realität zu tun. An den Kalibratoren zeigen diese Modelle teilweise Werte, die entweder doppelt so hoch ausgegeben werden, wie die Ethanol – Referenzlösung oder Werte die rein zufällig erscheinen. Meinungen und Rezensionen werden häufig gekauft bzw. „initiiert“. Dies merkt man dann an den ausufernden Testberichten mit vielen Bildern.

Grundsätzlich gilt: Messungen mit allen Atemalkohol-Vortestgeräten sind nicht für den "gerichtsfesten" Nachweis geeignet. Sie dienen z.B. Behörden ledichlich zur "Erhärtung" eines Anfangsverdachts. Allen Geräten gemeinsam ist, dass sie zwar kalibrierbar (*siehe Kalibrierung), jedoch nicht eichfähig (*siehe Eichung), was eine Voraussetzung dafür wäre, dass die damit gemessenen Werte vor Gericht als Beweis anerkannt werden können.

 

Kalibrierung mit Nass- und Trockengas der Firma Dräger

Unterschied Kalibrierung vs. Eichung:

*Kalibrierung ist der Vergleich von Messungen eines Prüfmittels mit den Werten eines genaueren Normals nach einem dokumentierten Verfahren mit dem Ziel, Abweichungen zu erkennen und aufzuzeichnen. Das Wörterbuch der Metrologie (VIM) definiert: „Kalibrieren umfasst die Tätigkeiten zur Ermittelung des Zusammenhanges zwischen den ausgegebenen Werten eines Messmittels [...] und den bekannten Werten der Messgröße unter bekannten Bedingungen.“ Dabei kann zusätzlich die Einhaltung vorgegebener Toleranzen überprüft und gegebenenfalls ein Abgleich durchgeführt werden. Der Begriff Kalibrierung beinhaltet diesen Abgleich jedoch nicht zwangsläufig. Durch die Kalibrierung von Prüfmitteln wird deren Funktion und Genauigkeit überprüft und im Kalibrierschein dokumentiert. Nach Reparaturen und Wartungsarbeiten muss immer eine Kalibrierung erfolgen. Die verwendeten Normale müssen rückführbar auf nationale Normale sein. Quelle: Lexikon der Kalibrierung
 
*Eichung ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Prüfung eines Messgerätes auf Einhaltung der zugrundeliegenden eichrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Eichfehlergrenzen nach dem Eichgesetz. In Deutschland ist die Eichung nach dem Eichgesetz eine hoheitliche Aufgabe.
Quelle: Wikipedia


 


trendmedic bietet Ihnen für alle kalibrierbaren Modelle die über trendmedic.de angeboten werden, eine Kalibrier-Service an, der die Kalibrierung + Rücksendung an Sie umfasst (einmale Kalibrierung). Die Abwicklungszeit variiert zwischen 3-7 Werktagen (je nach Versandweg bzw. Versandzeit). Für diesen Service berechnen wir Ihnen folgt (zzgl. Versandkosten):
 
Dräger®, Envitec®, BluePoint Medical AlcoTrue®          41,00 €
ACE
® + Alcofind® + AlcoReal® + Trendmedic® u.a.     38,00 €
 

Ablauf der Kalibrierung:
 
1.) Wählen Sie einen passenden Kalibriergutschein der unten aufgeführten Artikel
2.) Senden Sie Ihren Alkoholtester gut verpackt mit der ausgedruckten Auftragsbestätigung bzw. dem Gutschein

trendmedic.de benutzt Cookies, um Ihnen das beste Einkaufs-Erlebnis zu ermöglichen. Zum Teil werden Cookies auch von Dritten gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von trendmedic.de

Wir akzeptieren:  PayPal Plus